Die Herde Der Maschinenwesen #sprudel15

foolpool: Die Herde Der Maschinenwesen
Langsam ziehen sie vorbei. Stampfend, mampfend, dampfend. Ritzel rotieren, Ketten klirren, metallische Augen leuchten. Hirten versuchen die Herde stählerner Kreaturen auf Kurs zu halten. Dort bricht eines aus, hier bleibt ein Junges zurück. Weidewechsel, Almabtrieb oder der Weg zum Schlachthof? Sirrend und surrend kurbeln sich die Tiere einer ungewissen Zukunft entgegen.

Gestern modern, heute nur noch Altmetall – eine bittere Wahrheit unserer Zeit.
Die lebendig gewordene Installation aus recycelten Fahrrädern visualisiert technischen Fortschritt und hinterfragt seinen Sinn. Zeitgemäßer Umgang mit knappen Ressourcen spiegelt sich ebenso wie Kritik am blinden Technikvertrauen.

Ein Walkact an der Schnittstelle zu Bildender Kunst und Performance.
Ein Stück Entschleunigung, Langsamkeit und Dauer.

foolpool - Herde der Maschinenwesen6

Foto: Birgit Bode

Über die Künstlergruppe foolpool

Was dabei heraus kommt, wenn sich fünf unterschiedliche Menschen, Charaktere, Artisten zu einem “foolpool” zusammen finden, das kann das Publikum seit mehr als 25 Jahren in den Auftritten der Künstlergruppe foolpool erleben. Damit tourt foolpool zu Veranstaltungen im Kultur- und Eventbereich im deutschsprachigen Raum und mit den meist international verständlichen Programmen darüber hinaus in aller Welt.
Die bisherigen Produktionen waren im Bereich des Schauspiels, vor allem im Straßentheater angesiedelt.
Mit allen Mitteln der Kunst arbeitet die fünfköpfige Gruppe daran, einmalige und außergewöhnliche Bühnen- und Straßenshows und Walking Acts zu entwickeln und zu spielen. Erdacht und gebaut haben Die Herde der Maschinenwesen die beiden foolpool Mitglieder Max Auerbach und Marcus Khashoukgi
Maximilian Auerbach *1969
Zirkustheater seit 1986
Gründungsmitglied “Chaos Circus Comedy Company BEGNACKTE KÖRPER”
Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik
Stelzen- und Requisitenbau, Kostümdesign. Auftragsarbeiten für Künstler, Theater und Museen
Organisation zahlreicher internationaler Jongliertreffen
1994-2004 Mitglied “Zebra Stelzentheater”, Auftritte u.a. MTV, 1. European Music Awards Berlin, Preisträger Streetperformer Worldcup, Shizuoka 1997 und 1998 in Japan
Studium Berufsschullehrer Metall
Diplom-Berufspädagoge Univ.
Solist am Gärtnerplatztheater, München
Gründer, Geschäftsführer und Akteur bei foolpool. Zuständig für Werkstatt-, Requisiten- und Programmentwicklung
Seit 2014: Berufsschullehrer für Asylbewerber und Flüchtlinge (Teilzeit)

Marcus Khashoukgi *1971
Ausbildung bei Ellen Raab, Clown und Comedy Fastfood, Improtheater, München
1996-1997 “Ereignis Rot, Grün und Blau”, Performancereihe
1997-2003 Mitglied “Zebra Stelzentheater”
Auftritte u.a. Cronus Ltd. Tokio, Japan, Chalon sur saone, Straßentheaterfestival
Mitglied bei foolpool seit 2000: Akteur, Ideenlieferant, Kreativpool und Artdirector

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s